28.08.2019: Auch bei der Schulpauschale gilt: Fakten statt Nebelkerzen

Das Thema Schulpauschale sowie die finanzielle Beteiligung der Kommunen an den Kosten – insbesondere für die weiterführenden Schulen – beschäftigt den politischen Raum und die Öffentlichkeit seit einigen Monaten.

Gleichzeitig herrscht eine gewisse Unsicherheit über die Modalitäten und Berechnungen der Schulpauschale und die damit verbundene Verteilung der Finanzmittel für die Aufgaben als Schulträger. Besondere Unsicherheit besteht bei der Frage, inwieweit der Schulträger auch für auswärtige Schülerinnen und Schüler Zuwendungen aus der Schulpauschale erhält.

Für die Mitglieder des Ausschusses für Schulen, Soziales, Sport und Kultur dürfte eine kleine Präsentation der Verwaltung mit Erläuterungen zur Berechnung der Schulpauschale daher von großem Interesse sein. Die JA-Fraktion hat einen entsprechenden Antrag für die Sitzung am 19. September eingereicht.

Dieser Antrag soll ausdrücklich zur Versachlichung der Diskussion beitragen. Unsere Fraktion betont hierbei die gute Schulpartnerschaft mit unseren Nachbarkommunen, insbesondere Vettweiß und Nörvenich.

Über das Ergebnis berichten wir gerne in der kommenden Ausgabe.